Berichte von 04/2013

春天在中国 - Frühling in China

20April2013

Blütenmeer auf dem Campus

Zugegeben, seit unserem letztem Beitrag hier ist schon etwas Zeit vergangen. Das mag daran liegen, dass wir nicht von Unmengen europäischen Schnees erdrückt werden, sondern uns schon seit Wochen am liebsten bei 25° in der Sonne tummeln. Vor einer Woche waren wir so dann im 植物园 Zhiwuyuan - dem botanischen Garten Wuhans. Hier ein paar Impressionen:

 Schon mal Aquarien für Unterwasserpflanzen in einem botanischem Garten gesehen? Wir auch nicht. Alles zusammen eine schöne und große Anlage, dessen Besuch sich lohnt. An jedem Teich darf aber auch das obligatorische Schild mit einer Warnung vor zu tiefen Wasser nicht fehlen. 

An einem anderen Tag waren wir in einem nicht weit entfernten Waldzoo hier in Wuhan. Hauptattraktion ist dort wohl die Bustour, die alle zwanzig Minuten durch die Löwen- und Tigergehege mit Abgasen und in unheimlicher Lautstärke plärrt. Etwas zu hoch für die Tiere außen am Bus baumelt dann immer ein lebendiges Huhn. Die Haltungsbedingungen haben uns gar nicht gefallen, besonders ein einsamer Waschbär mit viel zu wenig Platz konnte nicht mehr aufhören mit seinem manischen Hin- und Herlaufen. War ja nicht so, dass es noch viele größere Gehege gegeben hätte. Das größte Gehege überhaupt war übrigens vorbehalten für die Futterhühner! Dass Bären am liebsten Kekse essen wird hier jedem chinesischem Kind gut beigebracht. Als dann nur ein paar Meter weiter ein erwachsenes Pärchen mutwillig Cola auf zwei friedlich kuschelnde, schlafende Tiger kippte, wohl damit diese endlich mal wieder etwas machen, war unsere Laune dahin. Etwas Trost gaben uns nur noch dieser kleine Panda (engl. übrigens Firefox) und ein großes Pfauengehege. Das Wetter war top, aber die Tiere taten uns dann doch zu sehr leid, als das wir den Ausflug richtig genießen konnten.