Perlen der Prüfung

01Juli2013

Wenn im letzten Monat zu wenig von uns zu hören oder zu sehen war, dann lag das daran, dass das Ende des Semesters näher rückte und damit auch die Abschlussprüfungen.

 Symbolbild ;-) 

Als erstes versuchten wir uns am Bestehen des HSK-Test. Der HSK ist ein Sprachniveaunachweistest über unsere Fähigkeiten im Mandarin. Es gibt ihn in sechs Stufen, die dann ungefähr den Niveaustufen europäischer Sprachen A1 bis C2 entsprechen sollen, geprüft wird entweder altmodisch mit Zettel und Bleistift oder an weniger vielen Orten am Computer. Hat beides seine Vorteile: Hat man bei der ersten Variante mehr Zeit schon Fragen und Antworten etwas zu lesen, bevor man den Dialog dazu hört, vereinfacht das Schreiben am Rechner den letzten Testteil, da man nicht jedes Zeichen ganz genau kennen muss, da bei der Eingabe vom Computer verschiedene Vorschläge gemacht werden zum dementsprechenden Pinyin (der Lautumschrift), das man über die Tastatur eingibt.

Wir versuchten uns internetbasiert an der vierten Stufe, für die man dann ungefähr ein Jahr gelernt und 1200+ Zeichen drauf haben sollte. Größtenteils ist der Test dann multiple choice mit 4 Antwortmöglichkeiten, die ersten 30 Minuten hört man kurze Dialoge, anschließend hat man 40 Minuten Zeit um Fragen zu kurzen Texten zu beantworten und die letzte Viertelstunde bastelt man aus Wortgrüppchen Sätze oder muss selbst welche zu Bildern schreiben.

 

Sind lustige Sachen, die man dabei bearbeiten soll und erfahren kann! Morgens zwei Tomaten zu essen ist besonders gut für die Haut. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass man sich nicht mit zu heißem oder zu kalten Wasser die Zähne putzen sollte. Keinen Hunger zu haben ist kein Grund, morgens nichts zu essen. Aber es bleibt natürlich schwer: "Ach in dem Teil ging es um Bäume? Ich dachte um die Minderheiten in China..."

Die Ergebnisse gibt es dann einen Monat später, also ungefähr Mitte Juli wissen wir Bescheid, ob's gereicht hat oder nicht. Falls es nicht klappt kann man den HSK aber auch in Deutschland ablegen, seltsamerweise kostet er da noch nicht einmal so viel. Auch die Ergebnisse unserer Prüfungen für die Uni in den vier Fächer Chinesisch, Hören, Lesen, Sprechen und überraschenderweise auch für den HSK-Vorbereitungsunterricht lassen noch auf sich warten, später mehr dazu!